Skip to main content

EU-Datenschutzgrund-Verordnung gilt auch für gemeinnützige Organisationen

Von: Br

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Sie bringt einige Neuerungen mit sich und gilt nicht nur für Unternehmen und Behörden, sondern auch für gemeinnützige Organisationen wie Vereine und Stiftungen, die personenbezogene Daten erfassen und nutzen.

Künftig hat jede*r Betroffene das Recht, Einfluss darauf zu nehmen, was mit den eigenen Daten geschieht. Doch was geschieht eigentlich mit den Daten von z.B. Mitgliedern, Veranstaltungsteilnehmenden oder Newsletter-Abonnent*innen in ihrer Organisation? Wer nutzt sie und wofür? Dürfen Sie das eigentlich? Wie sind die Daten gesichert?

Die Infoseite der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern gibt einen Überblick und führt mit Checklisten Schritt für Schritt durch die anstehenden Aufgaben.

Info-Seite der Ehrenamtsstiftung MV



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.