Skip to main content

Engagiert und gut versichert

Sie engagieren sich freiwillig? In einem Ehrenamt oder auch in einer anderen Form? Und Sie wissen nicht, ob Sie dafür ausreichend versichert sind - sei es, Sie würden einen Unfall haben und sich verletzen oder einen Schaden verursachen?

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Informationen und weiterführende Informationen bzw. Kontakte zur Verfügung.

 

Haftpflichtversicherungsschutz für ehrenamtlich tätige Menschen in Schleswig-Holstein

Die Landesinitiative Bürgergesellschaft im Sozialministerium hat eine Sammel-Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die ehrenamtlich Tätige versichert, die ihre Tätigkeit in Schleswig-Holstein ausüben und nicht anderweitig abgesichert sind.

Der Versicherungsschutz besteht für diejenigen Personen, die ihre Tätigkeit in Schleswig-Holstein ausüben bzw. deren Tätigkeit von Schleswig-Holstein ausgeht (zum Beispiel im Falle von Exkursionen und Veranstaltungen, die die Landesgrenze überschreiten).

Die Tätigkeit muss in rechtlich unselbständigen Strukturen stattfinden, das heißt unabhängig von Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen. Diese sind somit weiterhin verpflichtet, den Versicherungsschutz ihrer Ehrenamtlichen sicherzustellen – beispielsweise über eine Vereinshaftpflicht. Der Versicherungsschutz greift dann, wenn der betroffene Ehrenamtliche nicht auf anderem Wege haftpflichtversichert ist. 

Eine gesonderte Anmeldung zur Inanspruchnahme der Versicherung ist für Initiativen, Gruppen oder Projekte nicht erforderlich. Im Schadensfall oder bei Fragen zum Versicherungsschutz können sich die Betroffenen direkt an den betreuenden Versicherungsdienst wenden.

Ecclesia Versicherungsdienst GmbH
Klingenbergstraße 4
32758 Detmold
Tel.: 05231/ 603-6112
Fax.: 05231/ 603-197
E-Mail: ehrenamt@ecclesia.de
Internet: www.ecclesia.de

Unfallversicherungsschutz für ehrenamtlich tätige Menschen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert mit der BroschüreZu Ihrer Sicherheit“ ausführlich über die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Unfallversicherungsschutz von ehrenamtlich Engagierten. Sie gibt viele praktische Beispiele und erläutert Zuständigkeiten.

Darüber hinaus wird ein Bürgertelefon zum Thema „Unfallversicherung/Ehrenamt“ angeboten.
Unter der Rufnummer 030 - 221911002 werden Ihre Fragen von Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 20.00 Uhr, beantwortet.

Ebenfalls empfehlenswert:

Broschüre: "Sicher engagiert, Versicherungsschutz im Ehrenamt", Hrsg. Initiative „für mich, für uns, für alle“, c/o Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Charlottenstraße 47, 10117 Berlin und Verband öffentlicher Versicherer, Hansaallee 177, 40549 Düsseldorf, 2. Aufl., Berlin 2007.


Weitere Hilfen
für Ihre Engagementpraxis finden Sie in einfacher, gut aufbereiteter Form auf diesen Seiten.