Skip to main content

Überall in Schleswig-Holstein engagieren sich Frauen, Männer und junge Leute für die gute Sache. Sie arbeiten in Gemeinden oder Kirchen, in Vereinen, bei Hilfsdiensten, in Schulprojekten oder Selbsthilfegruppen. Ehrenamtliche und Freiwillige packen die Probleme selbst an und warten nicht darauf, dass andere oder der Staat sie lösen. Der Wohlstand, der Reichtum unserer Gesellschaft besteht auch in der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Wer sich freiwillig und uneigennützig engagiert, verdient Anerkennung und Repsekt. Deshalb ehrt die Landesregierung Schleswig-Holstein Menschen, die sich um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben oder verdient machen. Diese Auszeichnungen machen ihre Leistungen auch für die Öffentlichkeit sichtbar. Hier erfahren Sie, welche Verdienste gewürdigt werden und was Sie dazu tun können, damit verdiente Menschen eine Auszeichnung erhalten. (Quelle: Staatskanzlei)

Wer kann ausgezeichnet werden? Und wie könnten Sie jemanden für eine Ehrung vorschlagen? Antworten auf diese Fragen finden Sie auf dieser Seite des Landes.

Weitere Informationen zum Thema "Ehrungen" finden Sie auf den Landesseiten hier.

Auszeichnungen des Landes Schleswig-Holstein:

  • Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein
  • Ehrennadel
  • Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel
  • Sportplakette und Sportverdienstnadel
  • Die Rettungsmedaille und Rettungsplakette
  • Brandschutz-Ehrenzeichen
  • Ehrenbürger des Landes Schleswig-Holstein
  • Ehrentitel "Professorin" oder "Professor"
  • Blaues Band

Weitere Auszeichnungen:

  • Ehrung von Vereinen und Verbänden
  • Auszeichnung für Einzelpersonen
  • Ehrengabe für die Feuerwehr
  • Fahnenband
  • Auszeichnung des Bundespräsidenten