Skip to main content

Ehrennadel des Landes an zwölf engagierte Schleswig-Holsteiner überreicht: Ministerpräsident Albig würdigt ehrenamtlichen Einsatz

Als Dank für ihr großes ehrenamtliches Engagement hat Ministerpräsident Torsten Albig am 1. Dezember 2014 in Kiel zwölf Frauen und Männern die Ehrennadel des Landes ausgehändigt. In seiner Ansprache würdigte der Regierungschef das Ehrenamt und bedankte sich bei den Schleswig-Holsteinern für ihr Engagement.

"Sie sind damit Vorbilder für uns alle. Ohne Menschen wie Sie, wäre das Miteinander in unserer Gesellschaft ein anderes. Gesellschaft ohne Ehrenamt funktioniert nicht", erklärte Albig. Laut einer Studie der Aktion Mensch waren oder sind 43 Prozent  der Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner ehrenamtlich tätig. "Sie, die wir heute ehren, sind herausragende Vertreter dieser engagierten Menschen. Die Auszeichnung ist eine hohe Anerkennung für Ihren großartigen Einsatz", sagte der Ministerpräsident.

Ausgezeichnet wurden:
Marion Baars, Groß Grönau; Ulrich Baschke, Schenefeld; Hilke Börner, Reinbek; Peter Gränert, Wattenbek; Walter John, Kappeln; Heike Jürgensen, Schwarzenbek; Uwe Klüver, Elmshorn; Harry Krüger, Schenefeld; Peter Rehbein, Kiel; Wolfgang Thiele, Berlin (engagiert auf Amrum); Volker Thielsen, Belau; Fritz Wiebe, Mittelangeln, Ortsteil Satrup.

Die Laudationes finden Sie hier.