Skip to main content

Minister würdigt „Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder e.V.

Von: Br

Anlässlich des Festaktes zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins „Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder e.V.“ in Büchen am Samstag, 16. Juni, würdigt Sozialminister Dr. Heiner Garg in seinem Grußwort die herausragende Leistung des Vereins, insbesondere auch des 1. Vorsitzenden, Herrn Peter Schmid:

"Mit Ihrem Engagement helfen Sie Kindern und ihren Familien. Das ist für die Betroffenen eine große Hilfe und ein großes Glück! Sie zeigen aber auch, gemeinsam mit vielen anderen freiwillig engagierten Menschen überall im Land, dass eine hilfsbereite und mitfühlende Gesellschaft keine abstrakte Formel ist. Und auch nichts, was man nur einfordern müsste. Ein solidarisches Gemeinwesen entsteht aus eigenem Tun jedes Einzelnen. Sie tragen dazu bei, indem Sie Interesse, Zuwendung und Unterstützungsbereitschaft konkret erlebbar machen.

Über 1,7 Mio. Euro konnte Ihr Verein in den vergangenen 20 Jahren an bedürftige Familien übergeben. Das ist großartig – und mich beeindruckt der Wert, der darin zum Ausdruck kommt. Der Verein hat ungezählte Male unschätzbare Hilfe geleistet, um Genesung und Lebensqualität von Kindern mit einem schweren Schicksal zu unterstützen: insbesondere durch die Unterstützung bei der Beschaffung von Ausstattung, die infolge von Krankheit oder Behinderung erforderlich werden oder die Wohlbefinden und Genesung fördern. Aber auch durch Beiträge zur Aufbringung der erheblichen Kosten, die Erkrankung und Behinderung oft mit sich bringen.

Die über 1,7 Mio. Euro stehen aber für noch etwas anderes, nämlich für eine unglaubliche Unterstützungsbereitschaft ganz vieler Menschen hier im Kreis und weit darüber hinaus. Diese Unterstützung macht die Spenden und Einnahmen aus Benefizveranstaltungen möglich, die die Arbeit Ihres Vereins tragen. Und die auch eine Beratung von Betroffenen in sozialen und rechtlichen Angelegenheiten ermöglicht – ebenso wie zahlreiche Freizeitaktivitäten, die den Alltag der Kinder schöner machen. Lieber Herr Schmid, liebe Engagierte und Freunde des Vereins: herzlichen Glückwunsch und vor allem herzlichen Dank zu 20 Jahren „Unterstützung schwerstkranker und behinderter Kinder e.V.“. Alles Gute für Ihre weitere Arbeit!"

Nach der Vereinssatzung dient der Verein der Förderung und Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder einschließlich deren Familien und hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch konkrete Hilfe die Genesung und Lebensqualität der Kinder zu unterstützen. Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und kommen für die dabei entstehenden Kosten selber auf. Der Förderverein ist in erster Linie auf Spenden und Einnahmen aus Benefizveranstaltungen angewiesen, um beispielsweise Fahrten zu medizinischen Einrichtungen und Telefonkosten betroffener Familien sowie für die Kinder benötigte Geräte und Hilfsmittel zu bezahlen. Zudem unterstützt der Verein die Eltern bei Gesprächen mit Krankenkassen, Einrichtungen und Behörden. Aber auch mit zahlreichen Freizeitaktivitäten bereichert der Förderverein den Alltag der Kinder.



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.