Skip to main content

Themenschwerpunkt: Engagement in ländlichen Räumen

Von: Br

Freiwilliges Engagement ist ein zentraler Baustein, um das Leben insbesondere in ländlich geprägten Regionen lebenswerter zu machen. Dieses Engagement mit seinen spezifischen Herausforderungen sichtbar zu machen, ist Ziel des diesjährigen Themenschwerpunkts "Engagement in ländlichen Räumen" und des Thementages am 17. September 2018 in der BBE-Kampagne "Engagement macht stark!". Wie man den Entwicklungen positiv begegnet, demonstriert anschaulich der Verein FAL, gegründet vom diesjährigen Engagement-Botschafter Klaus Hirrich. Er und seine Mitstreiter*innen machten nach dem Fall der Mauer aus dem kleinen Dorf Wangelin einen lebenswerten und blühenden Ort. Weitere good practice Initiativen aus den ländlichen Regionen und Beiträge u. a. von der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Glöckner und vom Vorsitzenden des BBE-Sprecher*innenrates Thomas Röbke finden sich im aktuellen Kampagnenschwerpunkt. Interessierte können sich am Thementag beteiligen, indem sie ihre Aktion im Engagementkalender eintragen oder dem Kampagnenteam Ideen vorschlagen. (Quelle: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, BBE)

Weitere Informationen zum Engagement-Botschafter Klaus Hirrich



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.