Skip to main content

Erste Juleica in neuem Design geht an Ehrenamtlichen aus der Sportjugend

Von: Landesjugendring

Für Inhaberinnen und Inhaber der Jugendleiter*innencard in Schleswig-Holstein gelten ab sofort automatisch auch die Angebote der Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein. Bisher war es erforderlich, die Ehrenamtskarte extra zu beantragen. Dies wird dank einer vom Landesjugendring und dem Ehrenamtsnetzwerk Schleswig-Holstein gemeinsam gefundenen Lösung nun überflüssig. So wird das Logo der Ehrenamtskarte ab sofort auch auf der Juleica zu finden sein.

Hauke Stalder, ehrenamtlich aktiv bei der Sportjugend, erhielt am Dienstag als erster die neue Karte. Er lobt die Vereinfachung: „Toll, dass ich nicht extra einen weiteren Antrag stellen muss! Hoffentlich bieten bald noch mehr Geschäfte und Verkehrsunternehmen Vergünstigungen für Ehrenamtliche an.“

„Wir sind sehr zufrieden, dass es in Schleswig-Holstein als erstem Bundesland gelungen ist, die Juleica gleichzeitig als Ehrenamtskarte anzuerkennen“, erklärte Alexandra Ehlers, Vorsitzende des Landesjugendrings. Auch Kirsten Heibey, Bildungsreferentin der Sportjugend, zeigte sich erfreut: „Nirgendwo im Land werden so viele Juleicas genehmigt wie von der Sportjugend. Wir freuen uns sehr, dass die Juleica eine zusätzliche Anerkennung erfährt!“

„Als Partner und Förderer der Ehrenamtskarte freuen wir uns sehr darüber, dass die Ehrenamtskarte stetig an Attraktivität gewinnt und nun noch mehr junge Menschen die Vorteile der Ehrenamtskarte nutzen können“, sagte Dr. Kilian Lembke, Pressesprecher des Sparkassen- und Giroverbandes.

Sozialminister Dr. Heiner Garg erklärte bereits zum Tag des Ehrenamtes angesichts der Neuerungen: „Juleica und Ehrenamtskarte sind zwei Arten, mit denen wir Menschen danken, die sich ehrenamtlich engagieren. Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, beide Angebote noch unbürokratischer zugänglich zu machen.“ Der Minister unterstrich die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements als wichtigen Baustein für gesellschaftlichen Zusammenhalt im Norden. Rund 43 Prozent der Menschen in Schleswig-Holstein engagierten sich ehrenamtlich. „Als Landesregierung fördern wir die Juleica und die Ehrenamtskarte, um diese Menschen zu unterstützen“, so Garg.

Die Juleica ist das wichtigste Qualifizierungsinstrument in der ehrenamtlichen Jugendarbeit. Sie ist seit 2009 bundesweit gültig und dient als Engagement- und Kompetenznachweis gegenüber Eltern, Trägern und Behörden. Jedes Jahr werden allein in Schleswig-Holstein ca. 2.000 Juleicas beantragt.

Voraussetzung für den Erhalt der Juleica ist neben dem Nachweis der ehrenamtlichen Tätigkeit und eines Erste-Hilfe-Kurses der Juleica-Grundkurs. Die Ausbildung umfasst mindestens 40 Zeitstunden und vermittelt grundlegen Fähigkeiten zur Leitung von Jugendgruppen. Dazu gehören Kenntnisse in Pädagogik, Recht, Organisation und Kinderschutz. Alle drei Jahre müssen Inhaber_innen und Inhaber der Juleica sich fortbilden, um weiterhin eine Juleica zu erhalten.

Die Ehrenamtskarte wird durch das EhrenamtNetzwerk Schleswig-Holstein mit Unterstützung des Sozialministeriums und den Sparkassen in Schleswig-Holstein herausgegeben. Die Ehrenamtskarte ist ein „Dankeschön“ an alle Menschen, die sich engagieren – freiwillig und unentgeltlich.

Inhaberinnen und Inhaber der Juleica, deren Karte das Logo noch nicht aufweist, erhalten durch Vorlage einer Kopie ihrer Juleica beim Ehrenamtnetzwerk eine Ehrenamtskarte. Die Bonusangebote der Ehrenamtskarte finden Sie unter: www.ehrenamtskarte.de

Der Landesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft schleswig-holsteinischer Jugendverbände und Jugendringe. Er vertritt die Interessen von 23 Mitgliedsorganisationen und 16 Kreisjugendringen, denen zurzeit mehr als 500.000 Kinder und Jugendliche angehören. Zu den wesentlichen Aktivitäten der Jugendverbände gehören Jugendbildungs-, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen. Die Arbeit der Jugendverbände in Schleswig-Holstein wird vor allem durch die mehr als 20.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen. Seit 2017 ist der Landesjugendring Träger der Juleica- Zentralstelle in Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen zur Juleica im Netz.

Bild v.l.n.r.: René Küpper (Leiter/Sprecher EhrenamtNetzwerk Schleswig-Holstein), Kirsten Heibey (Sportjugend SH), Hauke Stadler (FTV Kiel), Alexandra Ehlers (Landesjugendring) und Dr. Kilian Lembke (Sparkassen- und Giroverband SH).

Foto: Wulf Dallmayer (Landesjugendring DH)



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.