Skip to main content

„Ohne Sie wäre Schleswig-Holstein nicht so lebenswert, wie es heute ist.“

Von: Br

Mit einem Empfang im Museum „Tuch und Technik“ in Neumünster hat Ministerpräsident Daniel Günther das große gesellschaftliche ehrenamtliche Engagement in Schleswig-Holstein gewürdigt. Gut 180 Frauen und Männer aus vielen Bereichen des Ehrenamtes waren der Einladung des Ministerpräsidenten gefolgt. „Sie beweisen immer wieder: Jede und jeder kann etwas dafür tun, dass unser Gemeinwesen in Schleswig-Holstein intakt bleibt. Viele Dinge, auf die wir uns im täglichen Leben verlassen, funktionieren nur dank Ihres großartigen Engagements“, sagte Günther am 28. Juni 2019 in Neumünster.

In einer Bürgergesellschaft würden alle gemeinsam Verantwortung übernehmen: die öffentliche Hand, die Wirtschaft und die gemeinnützigen und freiwilligen Akteure, so der Regierungschef weiter. Die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer würden im ganzen Land unkompliziert Hilfe leisten und zwischenmenschliche Wärme sowie zahlreiche Freizeitangebote anbieten.

"Dank Ihres Einsatzes ist unsere Gesellschaft so viel reicher“, sagte der Ministerpräsident. Der Empfang solle auch darauf aufmerksam machen, wie wichtig diese Arbeit ist. Günther: „Auch wenn Sie vielleicht das Gefühl haben, nichts Außergewöhnliches zu leisten – Sie tun es! Ohne Sie wäre Schleswig-Holstein nicht so lebenswert, wie es heute ist. Vielen Dank für Ihr großes Engagement.“



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.