Skip to main content

Bürgerdelegationen aus allen 16 Bundesländern zu Gast beim Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Von: Br

An den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit nehmen auch Bürgerdelegationen mit ehrenamtlich engagierten Frauen und Männern aus ganz Deutschland teil. Jedes Land schickt eine zehnköpfige Delegation nach Kiel. Auch aus Schleswig-Holstein ist eine Delegation mit dabei.

Auf sie warten am 2. und 3. Oktober neben den offiziellen Terminen wie dem Gottesdienst in der St. Nikolai Kirche und dem Festakt in der Sparkassen-Arena weitere Besuche und Empfänge. Dazu gehören beispielsweise eine Schifffahrt mit dem Ministerpräsidenten und dem Landtagspräsidenten auf der "MS Schleswig-Holstein", ein Besuch im Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Geomar und ein Empfang des Kieler Oberbürgermeisters im Opernhaus.

Die Bürgerdelegation aus Schleswig-Holstein setzt sich zusammen aus:

  • Inka Fürst, Wittenborn: Jugendbeauftragte des Ortsverbandes Bad Segeberg des Technischen Hilfswerkes
  • Frauke Grund, Burg (Kreis Dithmarschen): 20 Jahre ehrenamtlich im FC Burg engagiert, 2018 ausgezeichnet mit dem Frauenehrenamtspreis des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes
  • Benjamin Grunwald, Mildstedt: langjähriger Einsatz im Selbsthilfebereich in der Kontaktgruppe Nordfriesland der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft
  • Inga Hansen, Büdelsdorf: Engagement im Bereich der Suchtselbsthilfe im Guttempler Landesverband, 20 Jahre Leitungsaufgaben in der Jugendabteilung, seit 2018 Landesvorsitzende
  • Gunnar Jensen, Norstedt (Kreis Nordfriesland): Engagement für die Demokratie im Ländlichen Raum, Vorsitzender des Jugendgemeinderates und des Jugendamtsausschusses im Amt Viöl
  • Kevin Kempa, Neumünster: ehrenamtlicher Einsatz im Malteser Hilfsdienst, Übernahme von Gruppenführeraufgaben in Neumünster
  • Wolfgang May, Ratzeburg: Verdienste um die Wiedervereinigung; Erinnerungsarbeit Grenzhus Schlagsdorf, Führungen und Radtouren entlang der ehemaligen Grenze
  • Lars Lunk, Westerland: Vorsitzender der DLRG Sylt, Führung der Schwimmhalle in Eigenregie, Rettungsschwimmer-Ausbildung, Initiator von "Kampen Open Water"
  • Astrid Conradi, Risum-Lindholm: Verdienste um die Leichtathletik, Übungsleiterin im TSV Rot-Weiß Niebüll, Kampfrichterin, ehemalige Spitzensportlerin
  • Annemarie Sommerfeld, Timmaspe: ehrenamtliches Engagement im Deutschen Roten Kreuz im Kreis Rendsburg-Eckernförde


Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.