Skip to main content

Vereinbarkeit von ehrenamtlichem Feuerwehrengagement und Unternehmen

Von: Br

Wie kann die Vereinbarkeit von ehrenamtlichem Feuerwehrengagement und Unternehmen verbessert werden? Das ist Thema des Beitrages von Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. Viele Unternehmen unterstützen freiwillige Feuerwehrleute, die bei ihnen beschäftigt sind, über das gesetzlich vorgegebene Maß hinaus. Dennoch gibt es vielerorts in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen auch einen Unterschied zwischen der allgemeinen Wertschätzung der Freiwilligen Feuerwehr und der Bereitschaft im konkreten Fall.

Freiwillige Feuerwehrleute können sich dabei sowohl sozialem Druck von Kolleg*innen und Vorgesetzten als auch von Arbeitgeber*innen bis hin zu Gemeindeverwaltungen ausgesetzt sehen. Manche verlassen den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst, andere verlieren ihre Arbeitsstelle.

Hachemer stellt verschiedene Maßnahmen und Forderungen dar, mit denen der Deutsche Feuerwehrverband und die Landesverbände die Situation von Arbeitnehmer*innen in Betrieben und Verwaltungen stärken wollen - angefangen mit dem Förderschild "Partner der Feuerwehr" bis hin zur Forderung nach einer Bevorzugung bei Einstellungen für Freiwillige Feuerwehrleute.
(Quelle: BBE)

Beitrag von Frank Hachemer



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.